Veröffentlichungen

Wie die Arbeit im Inneren Team mit Hilfe der Holzfiguren in der Praxis aussieht,
können sie in meinem Beitrag in folgendem Methodenbuch nachlesen.

Methoden zum Inneren Team

Boglar­ka Hadin­ger, Wolfram Kurz, Renate Mrusek (2008): Metho­den zum Inneren Team
Verlag: Lebens­kunst, Tübin­gen, 124 Seiten, 14,00 Euro
Einige wenige Restex­em­pla­re sind noch per E-Mail an Renate Mrusek erhält­lich.

Jeder trägt unter­schied­li­che Gefüh­le und unter­schied­li­che Wesens­zü­ge in sich. Sie sind wie die Instru­men­te eines Orches­ters: einma­lig und als einzel­ne beson­ders wertvoll. Im Zuge der Persön­lich­keits­wer­dung kommt es aber darauf an, sie zu einem guten Zusam­men­spiel zu bewegen, damit die beson­de­re Melodie eines Lebens ertönen kann. Auf welche Weise man mit diesem Inneren Team arbei­ten kann, sei es im profes­sio­nel­len Kontext oder in der Selbst­er­zie­hung finden Sie in diesem Buch darge­stellt.

Zeitschriftenartikel

Dr. Renate Mrusek: Der Humor - ein wichti­ger Helfer bei der Arbeit auf der Inneren  Bühne
In: Deutsche Gesell­schaft für Logothe­ra­pie und Existenz­ana­ly­se e. V. (2012), „leben und lachen“. Humor als Thera­peu­ti­kum, S. 113-121

Dr. Renate Mrusek: Ideen zu einer logothe­ra­peu­tisch fundier­ten Paarbe­ra­tung
In: Existenz und Logos. Zeitschrift für sinnzen­trier­te Thera­pie, Beratung, Bildung, 20/2012, S. 64-79

Dr. Renate Mrusek: Haupt­be­ruf: Sich sorgen
In: neue Gesprä­che, März 2012, 42. Jahrgang, S. 11-13, Haupt­be­ruf: Sich sorgen - Inter­view aus „neue Gesprä­che“ (PDF)
Ein Artikel über die lebens­för­dern­de und -behin­dern­de Bedeu­tung von Ängsten und die Möglich­kei­ten von Betrof­fe­nen und ihren Famili­en, damit umzuge­hen.