Zur Person

Dr. Renate Mrusek

  • Logothe­ra­peu­tin, Pädago­gin, Psycho­lo­gin
  • Arbeits­schwer­punkt ist die eigene Beratungs­pra­xis:
    Einzel-, Paar- und Famili­en­be­ra­tung
  • Lehrthe­ra­peu­tin Fortbil­dungs­fo­rum, Fortbil­dun­gen für Paarbe­ra­ter, Fortbil­dun­gen zu spezi­el­len Themen: Angst, Zwang, Depres­si­on u.v.m.
  • Super­vi­so­rin (DGLE zerti­fi­ziert)
  • verhei­ra­tet, drei Kinder

Berufliche Stationen

  • Studi­um der Fächer Deutsch, Mathe­ma­tik und Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten
  • Promo­ti­on an der Westfä­li­schen Wilhelms-Univer­si­tät Münster im Fach Psycho­lo­gie, Verhal­tens­the­ra­pie, Arbeit mit Studen­ten, Durch­füh­rung von Lehrer­ver­hal­tens­trai­nings (Micro­tea­ching)
  • Mehrjäh­ri­ge Tätig­keit als Lehre­rin
  • Ausbil­dung Logothe­ra­pie am Insti­tut Tübingen/Wien
  • Seit 1999 eigene logothe­ra­peu­ti­sche Beratungs­pra­xis in Reutlin­gen
  •  2002 bis 2011 Ausbil­de­rin am Insti­tut für Logothe­ra­pie Tübingen/Wien, Mitar­beit in den Metho­den­kur­sen und in der Super­vi­si­on
  • Entwick­lung eines Fortbil­dungs­pro­gramms zur Logothe­ra­peu­ti­schen Paarbe­ra­tung
  • Super­vi­so­rin DGLE
  • seit 2012 Lehrtherapeutin/Fortbildungen für Kolle­gen

Zusätzliche Qualifikationen und Weiterbildungen

  • Biogra­phie­ar­beit
  • Lösungs­ori­en­tier­te Paar-Kurzzeit­the­ra­pie
  • Syste­misch-Integra­ti­ve Paarbe­ra­tung
  • EMDR Thera­peu­tin
  • EFT

Veröffentlichungen

Boglar­ka Hadin­ger, Wolfram Kurz, Renate Mrusek (2008, Neuauf­la­ge 2020): Metho­den zum Inneren Team
Verlag: Lebens­kunst, Tübin­gen, 124 Seiten, 14,00 Euro
Jeder trägt unter­schied­li­che Gefüh­le und unter­schied­li­che Wesens­zü­ge in sich. Sie sind wie die Instru­men­te eines Orches­ters: einma­lig und als einzel­ne beson­ders wertvoll. Im Zuge der Persön­lich­keits­wer­dung kommt es aber darauf an, sie zu einem guten Zusam­men­spiel zu bewegen, damit die beson­de­re Melodie eines Lebens ertönen kann. Auf welche Weise man mit diesem Inneren Team arbei­ten kann, sei es im profes­sio­nel­len Kontext oder in der Selbst­er­zie­hung finden Sie in diesem Buch darge­stellt.

Zeitschriftenartikel

Dr. Renate Mrusek: Der Humor - ein wichti­ger Helfer bei der Arbeit auf der Inneren  Bühne
In: Deutsche Gesell­schaft für Logothe­ra­pie und Existenz­ana­ly­se e. V. (2012), „leben und lachen“. Humor als Thera­peu­ti­kum, S. 113-121

Dr. Renate Mrusek: Ideen zu einer logothe­ra­peu­tisch fundier­ten Paarbe­ra­tung
In: Existenz und Logos. Zeitschrift für sinnzen­trier­te Thera­pie, Beratung, Bildung, 20/2012, S. 64-79

Dr. Renate Mrusek: Haupt­be­ruf: Sich sorgen
In: neue Gesprä­che, März 2012, 42. Jahrgang, S. 11-13, 
Ein Artikel über die lebens­för­dern­de und -behin­dern­de Bedeu­tung von Ängsten und die Möglich­kei­ten von Betrof­fe­nen und ihren Famili­en, damit umzuge­hen.